Die neue DSGVO EU-Datenschutz-Grundverordnung

EU DSGVO – Allgemein

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) sorgt für reichlich Wirbel, denn sie ist bindend für alle Unternehmen mit Hauptsitz in der EU, ab sofort anzuwenden und bis 25. Mai 2018 zu implementieren. Bei einem Verstoß drohen empfindliche Bußgelder und Strafen.

Ziel und Prinzip der EU-DSGVO sind:

  • Vereinheitlichung des Datenschutzrechtes innerhalb der EU
  • Rechtmäßigkeit und Transparenz bei der Datenverarbeitung (Einwilligung, Offenlegung)
  • Zweckbindung der erhobenen/verwendeten Daten
  • Sachliche Richtigkeit der Daten
  • Zeitbegrenzung der Datenspeicherung
  • Die Sicherheit personenbezogener Daten muss gewährleistet sein
  • Rechenschaftspflicht

Technische und organisatorische Maßnahmen für Unternehmen:

  • Pseudonymisierung; Verschlüsselung
  • Gewährleistung der Vertraulichkeit, der Integrität, der Verfügbarkeit und der Belastbarkeit der Systeme
  • Verfahren zur Wiederherstellung von personenbezogenen Daten
  • Verfahren regelmäßiger Überprüfung, Bewertung und Evaluierung
DSGVO Termin
Das erfahren Sie bei unseren Beratungsgesprächen zur EU-DSGVO

Die EU-DSGVO nimmt Unternehmen stärker in die Pflicht. Nützliche Tipps, praktische Konzepte und konkrete Maßnahmen unserer Hersteller helfen Ihnen, die EU-DSGVO bei Ihnen richtig umzusetzen. Themen wie z.B. Pseudonymisierung, Verschlüsselung von Daten, Belastbarkeit, Verfügbarkeit, Vertraulichkeit u.v.m. in Verbindung mit der EU-DSGVO werden bei einem Beratungsgespräch von unseren Experten mit Lösungsansätzen bzw. Lösungsszenarien erörtert.

 

Wir und unsere Partner können Sie hierbei beraten und Sie zukunftssicher nach DSGVO Richtlinien in folgenden Bereichen unterstützen:

 

Maßnahmen zur Datensicherheit

Welche Bußgelder können auf ein Unternehmen zukommen?

 

Bußgeldvorschrift nach der EU-DSGVO

Die maximale Geldbuße beträgt bis zu 20 Millionen Euro oder bis zu 4% des gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes im vorangegangenen Geschäftsjahr; je nachdem, welcher Wert der höhere ist. Hier ist der oben genannte Unternehmensbegriff von Bedeutung: Es gilt der Jahresumsatz des gesamten Konzerns, nicht der der einzelnen juristischen Person.

 

DSGVO VERSTÖßE WERDEN AB MAI 2018 SCHARF SANKTIONIERT – DATENSCHUTZ LOHNT SICH:

Datenschutz ist Chefsache. Geschäftsführer haften für Verstöße. Vermeiden Sie Bußgelder und schaffen Sie Vertrauen.

 

LUNATiCnet GmbH & Co. KG
Datenschutzteam
Junkersstr. 5, 82178 Puchheim
Tel.: 089 416157-210
Mail: 

Benötigen
Sie Hilfe
?
X
Wie können wir
Ihnen helfen?

Sie erreichen uns unter
der folgenden Nummer:

T +49 89 416157-210

Downloads
Fernwartungssoftware Teamviewer

Unser Rückruf-Service

Datenschutz gelesen und damit einverstanden

Mehr zum Thema Datenschutz